Die Lohnabrechnung ist sicher für viele ein Hassthema- aufwendig, kompliziert und jeden Monat das gleiche Spiel. Dir ging es bisher genau so? Dann können wir dich beruhigen: Mit shyftplan wird das ab jetzt alles ganz easy!

Lohnabrechnung

Nichts leichter als…deine Lohnabrechnung!

Wenn du und deine Mitarbeiter bereits fleißig shyftplan nutzen, haben wir eigentlich schon fast alles, was wir für deine Lohnabrechnung brauchen. Ihr erstellt Dienstpläne, tragt Abwesenheiten ein und erfasst die Arbeitszeiten? Dann ist bereits der Großteil der benötigten Daten vorhanden und du kannst Zeit und Geld sparen, indem du vom Dienstplan bis zur Lohnabrechnung alles in einem Tool nutzt! Lohnexport, Stammdaten und alle weiteren wichtigen Details fließen so bei uns zusammen und ermöglichen dir eine sorgenfreie und günstigere Lohnabrechnung.

Um dir die beste Lohnabrechnung zu liefern, arbeiten wir mit international agierenden, renommierten Partnern zusammen, die uns mit Expertenwissen zur Seite stehen. Und damit dich die Abrechnung noch weniger Zeit kostet, erstellen wir dir gern eine SEPA-Sammelüberweisung- so geht auch kein Lohn verloren!

 

Der richtige Abrechnungsmodus für deine Lohnabrechnung

Je nachdem, wie die Löhne in deiner Firma abgerechnet werden sollen (dies ist für gewöhnlich auch in den jeweiligen Arbeitsverträgen festgehalten), kannst du in shyftplan zwischen zwei verschiedenen Abrechnungsmodi wählen: Prognose und Korrektur.

Wählst du den Abrechnungsmodus „Prognose“, bedeutet das, dass du bis zum 17. des laufenden Monats eine Prognose der Gehälter und Löhne vornimmst. Diese enthält bereits geleistete Stunden und laut Dienstplan bis zum Monatsende geplante. Auf dieser Grundlage wird die Lohnabrechnung erstellt.

Abweichungen der Stunden und Bezahlungen werden im Folgemonat mit einer Korrektur erfasst und mit der nächsten Prognose verrechnet. Zu Abweichungen kann es beispielsweise durch unerwartete Überstunden oder Abwesenheiten, wie zum Beispiel krankheitsbedingten Ausfällen, kommen.

In diesem Abrechnungsmodus werden die Gehälter zum Ende des laufenden Monats ausgezahlt.

 

Lohnabrechnung mit shyftplan

 

Wählst du den Abrechnungsmodus „Korrektur“, heißt das, dass du bis zum 5. des Folgemonats die Daten der Gehälter und Löhne an uns schickst und wir für den vergangenen Monat die Lohnabrechnungen erstellen.

Der Abrechnungsmodus Prognose kann dir im laufenden Monat eine Schätzung deiner Löhne und Gehälter auf Basis der geplanten Schichten geben. Zudem können die Prognose-Daten dem Lohnbüro übermittelt werden, sodass die Krankenkassenbeiträge anhand der Prognose-Daten geschätzt werden können. Die Prognose schließt du bis zum 17. Des aktuellen Monats ab.
In diesem Abrechnungsmodus werden die Gehälter zu Beginn des folgenden Monats ausgezahlt.

Der Grund für diese beiden unterschiedlichen Abrechnungsarten und -zeitpunkte liegt bei den von den Krankenkassen und Finanzämtern vorgegebenen Fristen. Während es den Finanzämtern ausreicht, die Abrechnungsdaten bis zum 10. Folgemonats zu erhalten, benötigen die Krankenkasse diese Daten bis zum 22. des aktuellen Monats. Dementsprechend können Firmen sich entscheiden, entweder auf Basis der Prognose bis zum 22. abzurechnen und gegebenenfalls im nächsten Monat Korrekturen zu verrechnen oder den Krankenkassen lediglich eine Prognose zu schicken bis zum 22. und die eigentliche Lohnabrechnung erst am Ende des Monats zu erstellen.

 

Was du für deine Lohnabrechnung tun musst

Der Großteil ist ja bereits getan, wenn du und deine Mitarbeiter shyftplan nutzen. Für dich bleiben lediglich ein paar Schritte übrig damit bei deiner Lohnabrechnung auch alles glatt läuft:

  • Stelle sicher, dass du den Firmenfragebogen ausgefüllt hast damit wir alle benötigten Daten für die Lohnabrechnung deiner Firma vorliegen haben.
  • Stelle alle Mitarbeiter in shyftplan auf abrechnen.
  • Stelle sicher, dass die Personalfragebögen aller Mitarbeiter vollständig ausgefüllt sind.
  • Hinterlege Bezahlungen in shyftplan.
  • Nenne shyftplan einen Ansprechpartner in deinem Unternehmen damit wir uns kurzfristig bei dir melden können, falls wir mal eine Frage zu deiner Lohnabrechnung haben sollten.

Das klingt machbar und nicht mehr nach aufwendig, kompliziert und Hassthema, oder?

 

Und schon steht deiner (fast) automatischen, sorgenfreien und vor allem günstigen Lohnabrechnung nichts mehr im Wege! Du nutzt shyftplan noch gar nicht? Na dann geh am besten jetzt gleich zu shyftplan.com, registriere dich und teste uns 14 Tage lang kostenlos!

 

Eine für alle: Unsere Lohnabrechnung
Tagged on: