Jeder deiner Mitarbeiter hat eine persönliche vierstellige Stempel-ID, mit der sie sich über die Stempeluhr einstempeln können. Wenn der Mitarbeiter nun in die Pause geht, braucht er nur noch einmal seine ID einzugeben und auszuwählen, dass er jetzt eine Pause macht. Durch erneutes Eingeben der ID kann er sich dann aus der Pause zurückmelden. Wenn der  Mitarbeiter das Ende seiner Schicht erreicht hat, gibt er erneut die ID ein, sieht noch einmal alle Daten der gearbeiteten Schicht in der Übersicht und kann dann mit einem Klick die Schicht beenden. Alle so gestempelten Zeiten werden als Ist-Zeit in die Auswertung übernommen. Im Firmenprofil kannst du genau einstellen, ob und wie die Zeiten gerundet werden sollen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wann sich ein Mitarbeiter einstempeln kann:

  1. Für den Mitarbeiter ist eine Schicht im Dienstplan geplant.
  2. Für den Mitarbeiter ist keine Schicht geplant, im “Firmenprofil” ist allerdings die Option “Kann ein Mitarbeiter durch Eintragen eine Schicht erstellen?” aktiviert. Dann muss der Mitarbeiter nur noch Standort, Arbeitsbereich und das vorraussichtliche Ende der Schicht eintragen und kann sich ebenfalls einstempeln.

Wenn keine Schicht für den Mitarbeiter geplant bzw. die Einstellung im Firmenprofil deaktiviert ist, bekommt der Mitarbeiter eine Fehlermeldung und kann sich nicht einstempeln.