Die monatliche Nutzungsgebühr wird für alle Mitarbeiter in Rechnung gestellt, die im Dienstplan eingeplant d.h. den Schichten zugewiesen werden können. Das umfasst alle Personen, die mit einem Haken bei “Mitarbeiter” angelegt werden. Personen, die nur eine “Manager”-Funktion haben, werden nicht berechnet. Der Status des Mitarbeiters (siehe Was bedeuten die verschiedenen Status der Mitarbeiter?) spielt dabei keine Rolle. Wenn du den Mitarbeiter löschst, wird er im nächsten Monat nicht mehr von uns berechnet.

Im Normalfall ist vertraglich eine monatliche Mindestabnahme von 75% vereinbart, die mindestens bezahlt werden muss. Die Mindestabnahme wird dir vor dem Buchen eines Monats- bzw Jahrespaketes für die gebuchten Mitarbeiter ausgerechnet und angezeigt. Sollte sich die Anzahl deiner Mitarbeiter erhöhen, passt sich die Mindestabnahme automatisch auf 75% der neuen Mitarbeiterzahl an. Sobald über fünf Rechnungsmonate hintereinander weniger Mitarbeiter als die Mindestabnahme in der Firma aktiv sind, kannst du uns per E-Mail an service@shftplan.com benachrichtigen und wir senken die Mindestabnahme entsprechend herab.