Wenn deine Mitarbeiter auch an Feiertagen (die im Firmenprofil hinterlegt sind) arbeiten, musst du für diese Tage eigene Bezahlungstypen anlegen, auch wenn z.B. der Stundenlohn identisch ist. Reguläre Bezahlungen werden an Feiertagen nicht berücksichtigt.

Gehe ins “Firmenprofil” und erstelle über das “+” einen neuen Bezahlungstyp. Hier legst du den Bezahlungstyp an und aktivierst zusätzlich das Feld “Feiertags-Bezahlung”.
Über das “+” bei “Bezahlung pro Schicht” kannst du dem Bezahlungstyp einen Wert geben und ihn hinzufügen. Wenn an diesem Feiertag auch Bonuszahlungen gezahlt werden sollen, so musst du diese ebenfalls als Feiertags-Bezahlungstyp erstellen. Anschließend kannst du dem Feiertags-Bezahlungstyp über das “+” bei “Bezahlung pro Schicht” an eine stündliche oder einmalige Bezahlung zuordnen.

Wenn unterschiedliche Bezahlungen auf den Arbeitsbereichen oder in Mitarbeiterprofilen hinterlegt sind, musst du auch hier die Bezahlungen anpassen.

 

feiertag