Gehe in das Menü “Mitarbeiter”, suche den Mitarbeiter, dessen Bezahlung du anpassen möchtest und klicke auf den grünen Stift am Ende der Zeile. Unter “Bezahlung pro Schicht” bzw. “Bezahlung pro Monat” kannst du die gewünschte Bezahlung hinterlegen. Wird beispielsweise für den Mitarbeiter Horst Müller ein Stundenlohn von 15€/h hinterlegt, erhalten alle Mitarbeiter weiterhin 8,50€/h, für Schichten auf dem Arbeitsbereich “Leitung” bekommen Mitarbeiter 10€/h und Horst Müller erhält 15€/h.

Wichtig ist zu beachten, dass nur gleiche Bezahlungstypen überschrieben werden. Wenn beispielsweise im Firmenprofil der Bezahlungstyp Stundenlohn hinterlegt ist und für den Mitarbeiter im gleichen Bezahlungstyp Stundenlohn ein anderer Wert hinterlegt wird, zählt der beim Mitarbeiter hinterlegte Wert. Ist gleichzeitig eine Bonuszahlung über den Arbeitsbereich definiert, dessen Bezahlungstyp beim Mitarbeiter nicht neu definiert ist, wird die Bonuszahlung des Arbeitsbereichs nicht überschrieben.

Erhält ein Mitarbeiter nur ein monatliches Festgehalt (d.h. auch keine weiteren Abzüge, wie beispielsweise eine Verpflegungspauschale), muss die Schaltfläche „Ausschließlich monatliches Festgehalt“ im Mitarbeiterprofil aktiviert werden. Sämtliche Einstellungen für Stundenlöhne sind dann nur noch für die Auswertung, nicht mehr für die Abrechnung relevant.