• geplant: Die Schicht- und Pausenlängen wurden aus den geplanten Zeiten des Dienstplans übernommen.
  • akzeptiert: Du hast die von deinem Mitarbeiter vorgeschlagenen Änderungen zu seiner Schicht angenommen bzw. hast selber eine “geplante” Schicht ausgewertet.
  • diskutiert: Der Mitarbeiter hat abweichende Angaben zur Länge der Schicht oder der Pause gemacht. Die Änderungen müssen von dir als Manager akzeptiert oder abgelehnt werden.
  • gestempelt: Die Schicht- und Pausenlänge wurde über die Stempeluhr erfasst.
  • nicht erschienen: Du hast angegeben, dass dein Mitarbeiter nicht zur geplanten Schicht erschienen ist.