Um die Nachvollziehbarkeit von Urlaubsanträgen zu gewährleisten, können Abwesenheiten nicht gänzlich gelöscht, sondern nur abgelehnt werden. Sobald die Abwesenheit abgelehnt ist, wird diese jedoch nicht mehr für Berechnungen wie z.B. die verbleibenden Urlaubstage berücksichtigt.