Unter dem Menüpunkt “Abwesenheiten” können alle kurzen oder auch längeren Abwesenheiten deiner Mitarbeiter für das System hinterlegt werden. Zu Abwesenheiten gehören neben Krankheit und Urlaub auch Überstunden für die ein Freizeitausgleich genommen wird. Falls ein Abwesenheitsgrund nicht in diese drei Kategorien passt, kannst du die Abwesenheit als “Andere” speichern. Außerdem kann zu allen Abwesenheiten eine Bemerkung eingetragen werden. Durch das Hinterlegen der Abwesenheiten werden diese im Dienstplan sichtbar und es wird auch eine Warnung angezeigt, wenn du einen Mitarbeiter einer Schicht zuweisen möchtest, obwohl dieser abwesend ist. Zusätzlich werden alle Abwesenheiten auch direkt mit in das Stundenkonto und den Lohnexport übernommen. Eine Abwesenheit kann kann vom Mitarbeiter selbst erstellt werden. Dieser Abwesenheitsantrag kann von dir als Manager entweder akzeptiert oder abgelehnt werden. Wenn du als Manager eine Abwesenheit für einen Mitarbeiter erstellst (z.B. um eine Krankheit nachzutragen), entfällt dieser Schritt und die Abwesenheit ist direkt als akzeptiert im System vermerkt.