Ein Arbeitszeitkonto bringt für alle Beteiligten Vorteile, verursacht bei händischer Bearbeitung aber mehr Arbeit. Schließlich muss irgendjemand die Arbeitszeiten auswerten, zusammenrechnen und mit einplanen. Wenn diese Mehrarbeit von einer Software erledigt wird, kannst du von den vielen Vorteilen profitieren. Controlling wird einfacher, dein Unternehmen kann sich an die Marktlage anpassen, Arbeitsprozesse werden flexibler und deine Mitarbeiter gewinnen an Zeitsouveränität. Zu viel versprochen? Keineswegs. shyftplan bietet dir ab jetzt das Arbeitszeitkonto und vereinfacht deine Planung weiter.

arbeitszeitkonten

Alles im Blick

Mit einem Arbeitszeitkonto kannst du den Stundenstatus deiner Mitarbeiter jederzeit überprüfen. shyftplan bietet dir so eine schnelle Übersicht über dein komplettes Personal. Per Mausklick wird ein Konto exakt aufgeschlüsselt. Auf Wunsch kannst du es nach geleisteten Diensten, Abwesenheiten oder Urlaubstagen filtern – Dienstplanung war noch nie so einfach. Mit einem Blick hast du eine Rundum-Übersicht und kannst den nächsten Dienstplan in wenigen Minuten planen.

Mit dem Markt arbeiten

Aufträge kommen und gehen – aber dein Personal bleibt. Ein Arbeitszeitkonto hilft dir, dich an die aktuelle Marktlage anzupassen. Wenn gerade viele Kunden oder Aufträge hereinkommen, arbeitet dein Personal länger und füllt sein Konto auf. Herrscht dagegen eine Flaute, kommt dein Unternehmen auch mit weniger Arbeitern aus und die Stunden werden abgefeiert. So kannst du flexibel auf saisonale und konjunkturelle Schwankungen reagieren und vermeidest dabei auch noch die Kosten für Überstunden. Feste Stundenverträge können so optimal genutzt werden, Über- oder Unterbesetzung gehört damit der Vergangenheit an. Arbeite in Zukunft lieber mit dem Markt, statt gegen ihn und spare bares Geld.

Ein Konto – viele Modelle

Konto ist nicht gleich Konto. Prinzipiell gibt es mehrere Möglichkeiten, wie du ein Arbeitszeitkonto nutzen kannst. Die klassische Variante ist ein Gleitzeitkonto. Hier ist die Start- und Endzeit von Diensten variabel, die Arbeitszeit steht jedoch fest.
Mit einem Jahreszeitarbeitskonto muss die Arbeitszeit den Jahresdurchschnitt erfüllen – wie und wann die Arbeit geleistet wird, hängt dabei von der Marktlage ab. So kannst du für eine optimale Kapazitätsauslastung deines Unternehmens sorgen.
Ebenso möglich ist ein Zeit-Wert-Konto, also die Ausbezahlung von Mehrstunden. Mit unserem Arbeitszeitkonto kannst du das mit wenigen Klicks erledigen. shyftplan ermöglicht dir jede dieser Varianten.

 

arbeitszeitkonten

Flexibler arbeiten

Auch für dein Personal bringt ein Arbeitszeitkonto erhebliche Vorteile. Mitarbeiter gewinnen ein Stück Zeitsouveränität zurück. Das bedeutet, dass sie längerfristiger planen können. Beispielsweise können sie einen Monat lang länger arbeiten, um ohne Abzüge einen längeren Urlaub oder eine Arbeitspause einzulegen. Diese Form der Langzeitplanung ermöglicht eine lebensphasengerechte Arbeitsgestaltung, was wiederum die Zufriedenheit deines Personals erhöht. Ebenso können die zusätzlichen Stunden ausbezahlt werden – ein Arbeitszeitkonto bringt viele neue Möglichkeiten.

Dazu wird dein Unternehmen durch ein Arbeitszeitkonto flexibler. Du kannst so die Betriebs- oder Servicezeiten ausweiten, ohne Mehrkosten zu verursachen. Die längerfristige Planungsmöglichkeit von Konten verhindert die Zahlung von Überstunden und gibt dir mehr Planungsfreiheit. Dadurch können Lagerkosten reduziert werden, schließlich sind die Liefer- und Produktionszeiten durch die neu gewonnene Flexibilität jetzt anpassbar. Um das Arbeitszeitkonto umzusetzen, bedarf es keiner komplizierten Excel-Rechnung oder endlosen Papierkriegen. Wir bereiten alle relevanten Daten übersichtlich online für dich auf.
Melde dich hier an und fange direkt an zu sparen.

Warum Arbeitszeitkonten dein Unternehmen voranbringen